Allgemein

Yoga- Ich werde fit

19. August 2019
Yoga

Ja, ihr lest richtig. Ich habe, vor 3 Tagen, mit Yoga begonnen. Nun sitze ich an der frischen Luft und habe mir überlegt darüber zu berichten.

Yoga- Wie kam es dazu?

In einem WhatsApp Status, einer Bekannten, sah ich das sie an einer Challenge teilnimmt und war gleich angetan, denn seien wir mal ehrlich, ich muss dringend etwas tun. Ich fand dann den Blog von  Mady Morrison und ihren YouTube Kanal. Ich schaute mich etwas um, schaute Videos und las etwas. Dann entschied ich mich einfach dazu den Plan auszudrucken und begann mit Tag 1.

 

Yoga- Tag 1

Die erste Einheit geht nur 11 Minuten. Schaffste, dachte ich mir. Wird schon nicht so schwer werden, dachte ich mir. Mist war. Man bin ich ungelenkig und überhaupt nicht mehr fit. Trotzdem habe ich mich da durch gekämpft und mir gedacht: Aller Anfang ist schwer.

Yoga- Tag 2

Meine Motivation ist noch immer sehr hoch. Zudem schrieb mir mein Mann, das es in einem Supermarkt Yoga Zubehör gibt. Ich antwortete ihm, das er mir dies und das bitte mitbringen soll, doch es war zu spät, denn er war schon raus und auf dem Heimweg, da ein Gewitter kam und er nur mit dem Roller unterwegs war. Als er da war und die Kinder zur Ruhe brachte, machte ich meine Zweite Einheit. Auch diesmal fiel mir auf, das ich viel zu lange nichts gemacht habe. Mir viel es sehr schwer und ich hatte wirklich zu kämpfen, doch aufgeben ist nicht. Also zog ich es durch und machte danach noch ein paar Übungen für meine Beine.

Yoga- Tag 3

Ich war heute Einkaufen und habe mir ein paar gesunde Lebensmittel gekauft. Denn nicht nur Yoga hilft, ich muss mich auch gesünder ernähren, sonst bringt das alles nichts. Mein Mann fuhr auch noch mal in den Supermarkt und brachte mir eine neue Matte, ein Yoga Block, ein Band zum Dehnen und ein Sprungseil mit. Ich finde es so toll, das er mich dabei unterstützt. Kurz vor dem Abendessen fand ich endlich Luft um meine heutige Einheit zu machen. Heute waren es 20 Minuten, aber ziemlich entspannend und somit viel es mir heute um einiges leichter. Ich war danach ruhig und habe während der Yoga Einheit mich hinhocken und knien können. Ich muss dazu sagen, das dies für mich nicht selbstverständlich ist, da ich an beidseitiger Hüftdysplasie und einer öfteren Patella Luxation im linken Knie leide. Doch das hält mich nicht auf, es schränkt mich nur etwas ein,

 

Das waren meine ersten 3 Tage. Da die Challenge 30 Tage geht, werde ich jeden Montag dazu schreiben. Jeden Tag lohnt sich da nicht.

 

Update: Ich habe diesen Beitrag vor etwas 2 Wochen geschrieben. Leider habe ich dann aufgehört. Doch das bleibt nicht so. Ich werde noch heute mit Tag 4 weitermachen 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.